STEREOLITHOGRAFIE

Besteht darin, dass Flüssigmaterial (Epoxid- oder Acrylharz) punktweise mithilfe von einem Laserstrahl mit geringer Leistungsfähigkeit gehärtet wird. Mit UV- Strahlen beleuchteter Harz unterliegt einer Polymerisation- Härtung. Nach dem Auftragen und Härten einer Schicht wird der Prozess solange wiederholt, bis das ganze Modell entsteht. Das ist eine der präzisesten Technologien hinsichtich der Genauigkeit und Qualität der externen Schicht. Diese Technologie ermöglicht das Erhalten von Gegenständen in der Qualität von 10 Mikron. Meistens wird diese Technologie in der Juwelier- bzw. Abgussbranche verwendet, wo die Ausführungsqualität von entsprechender Bedeutung ist.