SELEKTIVES LASERSINTERN

Selektives Lasersintern von Metallpulvern bzw. anderen Kompositmateialien. Im Vergleich zu anderen Technologien des 3D- Drucks sind die SLS- Systeme sehr schnell und präzise, was verursacht, dass sie sich nicht nur für prototypische Zwecke, sondern auch zur niedrigen und mittelhohen Serienfertigung eignen. Das SLS – Drucken besteht, darin das der Pulver schichtweise mithilfe eines Laserstrahls gesintert wird, wobei die Laseranwendung erlaubt Produkte mit der Genauigkeit von +/-0,3% zu erhalten. Dieser Druck bedarf keinerlei Stützenfertigung für die Modelle, was erlaubt prktisch jeden Gegenstand zu schaffen.

SPEZIFIZIERUNG DER SLS TECHNOLOGIE:

  • Maximale Arbeitskammer 340 x 340 x 600 mm
  • Genauigkeit ± 0.3%
  • Mindestwandstärke des Modells 0,8mm
  • Stärke der Zuwachsschicht: 0,12mm
  • leichtes Reinigen von Teilen
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit
  • hohe Beständigkeit der Maschinen
  • relativ niedrige Material- und Nutzungskosten

ANWENDEN DER SLS- TECHNOLOGIE:

  • funktionale Prototypen, Ersatzteile
  • Flugindustrie, Automobilindustrie
  • Elektronikgehäuse
  • Maschinen, Haushaltswarenindustrie
  • Medizin – anschauliche Modelle der Knochen zum Planen von Operationen